Zukunftstag

Einmal im Schuljahr findet in Niedersachsen der sog. Zukunftstag statt. Mädchen und Jungen sollen an diesem Tag geschlechteruntypische Berufe kennen lernen und erstmalig in Betrieben „schnuppern“. Dafür werden sie vom Unterricht freigestellt.

Die Teilnahme am Zukunftstag ist freiwillig und muss beim Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin durch einen entsprechenden Antrag angezeigt werden. Der Antrag wird von der Schule ausgegeben. Die endgültige Teilnahme am Zukunftstag muss durch einen vom Betrieb unterschriebenen und möglichst abgestempelten Teilnahmenachweis (wird ebenfalls von der Schule ausgegeben) belegt werden. Im nachfolgenden Unterricht stellen die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen ihren Betrieb in der Klasse vor.